Samstag, November 27, 2004

 
Hey, habt Ihr es bemerkt? Die erste Flowsdorf-release gibt es jetzt zu bestellen!(denn wir können euch doch nicht den Winter ohne entspannte Flowsdorf-sounds verbringen lassen!) Guckt mal auf der Hauptseite!
Dick

 

Marc war gestern zu einer netten session zu Besuch - es ging dramatisch in Richtung Samba - und nachdem ihm aufgegangen war, dass alles, was er zum glücklichsein noch braucht ein MOOG-Synthie ist griff er dann ersatzeshalber einfach mal spontan zur Geige! Keine Panik, noch nix auf dem Sender, aber da er sich das gute Stück mitgenommen hat könnt ihr euch schonmal auf was gefasst machen...:-)
Dick

Mittwoch, November 24, 2004

 

Neues vom Narren

Habe gestern den ganzen Tag damit verbracht, den "Von Stülp" recordings im masteringgang noch den letzten Schmelz zu verleihen (vielen dank an hermann für die guten tipps und die routinierten filtereinstellungen!) und werde das Werk morgen abliefern...ich hoffe die jungs sind mit dem Ergebnis so zufrieden wie ich, bin gleichzeitig aber auch froh, wieder zu den schindwutz-projekten zurückkehren zu können- bevor nächste woche dann chapter5 anreisen und der Job von vorne losgeht! Marc hängt sich voll in sein Praktikum und ist seitdem kaum noch zu sehen, ich kann nur hoffen dass sich da kein trend abzeichnet...scheiß 40h-woche...
Bei mir winkt mal wieder leicht die Sehnenscheidenentzündung, die 17-minuten jams kommen für mich also erstmal nicht in frage- dafür habe ich wieder begonnen texte zu schreiben und entwickle da so die eine oder andere idee, auch wenn ich mich mit der Auswahl der zu verantwortenden Inhalte immer noch etwas schwer tue.
Es ist mal wieder vieles im Wandel, und innerlich habe ich das Jahr irgendwie schon abgeschlossen, es fuchst mich ein wenig, dass wir das tempo von Septober/Oktember nicht haben halten können aber vieles andere fordert zeit...und nicht zuletzt sollte ich mich doch um meine Diplomarbeit bemühen!
Ich werde versuchen, meine Gedanken zu einem "Zukunftsmusik 2005"-artikel zusammenzutragen, kommt die tage!

Sonntag, November 21, 2004

 

Hey, der Winter ist am Start, und da ich immer noch mit "von Stülp" beschäftigt bin habe ich mal im archiv gestöbert und noch ein Schätzchen von 2003 für Euch ausgegraben...nur das Beste, sag ich:-)
Dick

Donnerstag, November 18, 2004

 

ohne worte oder doch? ok- da der gesamte traffic der letzten drei Tage aus Bonn kommt und ich niemand geringeren als Hansi Calbure von Stülp dahinter vermute, hier ein freundlicher gruß nach Bonn! JA, ich habe schon dran gesessen und mir heute morgen Cocaine, honkey tonk woman, Anna Anna(BAP!!!) und born to be wild reingezogen bis ich das Bedürfnis mir ein Stirnband umzuknoten kaum noch gebändigt bekam! Es geht gut voran und von der Hand, Ihr hört von mir! so ende ich für heute- frei nach den sportfreunden stiller: "ich sag`s nur meinem fan-block.... ...ich blogge!"
Dick

Dienstag, November 16, 2004

 

frische Seiten und neues im Gästebuch

nach längerer Fummelei jetzt endlich online: die "die Musiker"-Seite! schaut`s euch mal an, ich hoffe die Ladezeiten bringen Euch nicht um! Habe aus eben diesem Grund die Fotos von der HP genommen, dafür gibts aber die Tage eine überarbeitete "Bilder"Seite...
Die Herren von Stülp haben netterweise was im Gästebuch hinterlassen, hierfür vielen Dank! Einen ausführlicheren Bericht über Ihre Erlebnisse im Funkhaus gibt`s im Gästebuch von www.vonstuelp.de zu lesen, sehr empfehlenswert :-)
Ich mixe an den Songs vom Wochenende herum, die es bevor die Rechtslage (coverstücke!)nicht geklärt ist hier wohl nicht zu hören gibt, aber es besteht Hoffnung, dass wir am Sonntag wieder einen Slowfunk-Sundae einlegen!

Montag, November 15, 2004

 
An dieser Stelle unser Glückwunsch an Frank W., den Gewinner der HomeAlone Verlosung! Die CD geht morgen in die Post!
Dick

 

Es war ein erfolgreiches Wochenende mit "Von Stülp" im Studio- 16 tracks wurden eingespielt, jetzt geht es an die Mischungen. Die Jungs haben super kooperiert und als alte live-Hasen wirklich souveränes Zusammenspiel geboten. Schöne Aktion!
Dick

Samstag, November 13, 2004

 
Gestern Nachmittag sind die Jungs von "Von Stülp" angereist und wir hatten einen ausgedehnten Soundcheck mit gutem Erfolg! Sehr souveräner Einsatz, bei dem auch der Rechner, der abends vorher beim Einsatz mit Marc und Angie mal wieder nicht so ganz wollte völlig absturzfrei durchlief. So hatten wir dann gegen 21.00 die ersten drei Stücke auf der Platte, bin mal gespannt wie`s heute weitergeht. Gute Neuigkeiten: Marc hat seinen Artist-Bogen endlich ausgefüllt, den gibt`s dann wahrscheinlich Anfang nächster Woche auf der "die Musiker" Seite zu sehen! Weitere news: die tage gab`s Post von IrisAnnBarclay, einer Sängerin die von BlueHorizon (Oberkotzau)(kein scherz)promoted wird mit der Anfrage, ob wir Ihre neue Scheibe ins unser Radioprogramm aufnehmen könnten. Beim durchhören der Platte sind wir dann leider zu dem schluss gekommen, dass Iris`musik doch etwas zu weit vom Flowsdorfstyla entfernt ist um sich gut in unserer playlist zu machen - sorry Iris! Die Neugierigen unter Euch können ja mal bei Irisannbarclay.de vorbeischauen und sich ein Bild machen!

Dick

 

Seit vorgestern ist die Funkhauscrew auch auf der Strasse deutlich zu erkennen! hoffentlich bekommen wir weiterhin Kommentare zu unserer Musik und nicht zu viele zu unserem Fahrstil!
Dick

Dienstag, November 09, 2004

 

ringen mit der Digitalzicke

es ist vollbracht. um 3.30 heute morgen war die installation des Musikrechners dann endlich erfolgreich abgeschlossen- ohne Datenverlust, dafür mit viereckigen Augen! Netterweise kam Angie vorbei um mir bis spät in die Nacht gesellschaft zu leisten, was mir die Arbeit doch wesentlich netter von der Hand gehen ließ. Jedenfalls habe ich die Hoffnung, dass das System jetzt souveräner läuft und sich die Zahl der verwendbaren Spuren deutlich vergrößert hat, so dass ich den Recordings am kommenden Wochenende etwas entspannter entgegensehen kann.
Die erwähnte streamer-hilfe ist ebefalls bereits in die Seite integriert und ich habe eine weitere Stunde darauf verwendet, die Navigation dieser Seite mal zu überarbeiten und zu vereinheitlichen! Happy browsing - and hey, noch 5 tage Zeit fürs Gewinnspiel, also schnell noch mitgemacht!

Montag, November 08, 2004

 

St.Martin in Satzvey- ja, wir haben es wirklich getan! Ich hab kräftige Blasen auf diversen Fingerkuppen und tippe deshalb gerade etwas holprig, aber unser "gig" in Satzvey gestern Abend war für mich eine gelungene Aktion. Glücklicherweise hatten wir vorsichtshalber mal die Verstärker eingepackt, ohne die wir wohl kaum zu hören gewesen wären in der schönen Aula der Grundschule Satzvey, aber so hatten wir Gelegenheit, den Weg des Narren I+II mal vor einem größeren Publikum zu spielen- (beim betrachten der Videoaufzeichnung hörte ich beim "Narren2" verhaltene Mitklatschversuche, damit hätte ich dann wohl doch nicht gerechnet!) Marc und ich (übrigens beide in flowsdorf-streetware!) hatten jedenfalls großen Spass, besonders da uns erst eine Stunde vor Beginn aufgetragen wurde, doch auch das Martinslied zu spielen, welches Marc glücklicherweise geläufig war. Das Highlight des Abends bestand für mich in dem Moment, in dem Marc erst den Gesang eingeleitet hatte und die Menschen im Saal gerade begonnen hatten mitzusingen, woraufhin Marc breitestens grinsend zu mir meinte: "dass ist ja wie bei Rolf und seinen Freunden!"; um dann wieder zum Text zurückzukehren! Hier nun nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für die schöne Feier, und ganz besonders an meinen Mitbewohner Dario (Ralfs Sohn,14), der für uns die Kamera bedient hat! Und wo ich gerade dabei bin: ebenfalls großer Dank gebührt demjenigen, der mich auf den link-fehler in der streamer-hilfe aufmerksam gemacht hat- vielen Dank, ich hätte es selber mit Sicherheit nicht bemerkt, dafür sind meine Aufgaben wirklich zu vielschichtig! Ich werde den besagten Fehler schnellstmöglich beheben, mich aber heute erstmal dem musik-rechner zuwenden, den ich auf 1GB RAM aufzurüsten gedenke- ein ziemlicher Drahtseilakt, angesichts der Tatsache, dass die Produktion des letzten halben Jahres auf der Platte ist, hoffentlich geht das mal gut! Ich habe natürlich schon diverse daten-backups gebrannt und dabei feststellen dürfen, dass alleine die fertigen Mixdowns(also fertig abgemischte Stücke in Stereo) schon nicht mehr auf eine CD passen! Tolles Gefühl! So, und jetzt endlich ans Werk!
Dick

Samstag, November 06, 2004

 
kurze Notiz: da nun unsere Internetadresse auch auf der Einladung zur St.Martins-feier zu lesen ist, möchte ich die auf diesem Wege zu uns gelangten herzlich begrüßen! Gestern Abend fiel mir spontan auf, dass der neue Flowplayer-opener "a raggadub raggaday" vielleicht für diese Neu-Hörer ein etwas falsches Bild abgeben könnte (man könnte zu der Befürchtung gereichen, die chemical brothers kämen in die Grundschule:-) Deshalb hier eine schmunzelnde "Entwarnung"- wir werden am Sonntag mit Kontrabass und Akustikgitarre anreisen und uns eher auf leise Töne beschränken ! Ich freu mich drauf!


Dick

Freitag, November 05, 2004

 

So, und hier mal ein aktuelles Bild vom Produzenten des neuen Welthits von Mark "Timberlake" Mies : "Ooohh, Babe!", den ich jetzt im Streamer-Radio der Welt präsentieren werde :-)
Dick

 

Ok- wie ihr seht habe ich soeben die digicam erfolgreich gebändigt und mache gerade meine ersten Erfahrungen damit, Bilder ins Blog zu bugsieren (fein, was?) Und - ist ER nicht wunderschön :-) naja, um es hier nicht zu ausschweifenden Liebeserklärungen an meinen Kontrabass kommen zu lassen; hier folgende News: Unser Gewinnspiel (s.Hauptseite!) findet guten Anklang, was natürlich freut! Auf der Veranstaltung am Sonntag auf der Mark und ich spielen werden, werden über 200 Menschen erwartet, worüber ich als eingefleischter Studiositzer erstmal Schlucken musste. Ich habe den Nachmittag damit verbracht ein frisches Flowplayerupdate und drei Songs aus der Style-Hopping-Session mit Mark zusammenzumischen und werde diese gleich noch dem Streamer füttern. Und weil`s zunehmend kälter wird, gibt`s im Flowshop seit heute einen lecker warmen Schindwutz-Schal und noch das eine oder andere neue Teil !
Dick

Donnerstag, November 04, 2004

 

style-hopping mit Marc

Montag abend kam Marc ins Funkhaus, und obschon wir beide eher fertig waren und beschlossen uns erstmal freizuspielen entwickelte sich im laufe des Abends fürwahr ein "bunter Strauss" (wie unser gemeinsamer Schulleiter damals jedes Schulfest zu sagen pflegte) aus verschiedenen stilrichtungen. den einstieg gaben wir mit einer metal-version vom Weg des Narren I mit auf D runtergestimmten Seiten- halt wie der Metal-freak es mag! weiter gings nachdem ich die drumtakes für diesen abend schon verworfen hatte mit einer echt schnulzigen Soulnummer im 3/4 Takt, gefolgt von einer Clubmässigen SubSynthBass-Geschichte die später den namen "a raggadub raggaday" erhielt. Darauf folgte dann eine eher cool-jazzigen Einlage, die sich dann über längere Beat-passagen zur Zydeco-groove Nummer mit Dancehall-Piano entwickelte- wir haben beim abhören hinterher selber gestaunt, was wir da in einer dreiviertelstunde mal wieder abgerissen haben, und Mark ließ es sich nicht nehmen noch ein paar Vocals auf der Soulnummer zu hinterlassen und auch die anderen sessions wurden noch mit der einen oder anderen Spur veredelt- um Euch hoffentlich genauso viel Spass zu bereiten wie uns!(Wir haben nämlich beschlossen, dieses Material nicht zurückzuhalten sondern ab heute im Streamer zu präsentieren!)
Weitere news: die digicam ist gestern angekommen, es gibt also konkreten Grund zur Hoffnung auf neue Bilder von der Crew!
Der Umzug auf den eigenen Server ist ebenfalls schon zur hälfte erledigt, ich hoffe es ist nicht allzu vielen überhaupt aufgefallen- höchstens die bisher besseren Ladezeiten der Seite dürfen gerne positiv aufgefallen sein!
Ich habe mich über die Seiten der Filmhochschulen bemüht, die Flowsdorfmusik zur potentiellen Filmmusik zu machen und bin erstmal gespannt ob es irgendwelche Resonanzen geben wird- vielleicht lösen wir ja doch noch Doldinger beim Tatort ab demnächst! Wer noch Ideen hat, was ich sonst noch versuchen kann, melde sich gern!

Montag, November 01, 2004

 

Beats statt Brot

Ich habe die letzten Tage damit verbracht zu schneiden und zu mixen und musste dabei feststellen, dass einige meiner Bässe leider nicht meinem eigenen anspruch gerecht wurden und habe daraufhin zwei Tage auf verschiedene Bassounds und heftige Fingerübungen verwendet- ein training, was mich in der Folge zum König der Milchschaumschläger avancieren ließ! Der Sensencut heilt glücklicherweise recht gut vor sich hin und so bin ich der Sache wohl wieder entscheident näher gekommen. Um mal einen Blick hinter die Frickelei zu geben: der song Oberfett, der nunmehr in den finalen mix geht verfügt inzwischen über mehr als 500Spuren und Takes, die eine gesamtgröße von etwa 3,8 gigabite füllen- letztendlich finden davon vielleicht 18 spuren Verwendung um eine 4.30minütige Stereo-Nummer daraus zu mixen! Soviel zum Thema "Warum dauert dass eigentlich so lange?"
Ich hatte dabei wieder nette audio-erlebnisse, wie z.B. der vergebliche Gang zur Haustür, von dem sich dann herausstellte, dass das auslösende Klingeln in Wirklichkeit auf der gerade abgehörten Kontrabassspur zu finden war...:-)
Erfreulich sind auch die Zugriffszahlen dieser Seite und die wachsende anzahl internationaler Besucher - gestern gabs z.B. den ersten portugiesischen Besuch, das freut doch!


This page is powered by Blogger. Isn't yours?